Informationen für Ärzte

„‘Altern’ ist eine Krankheit – gemeinsam können wir sie behandeln.“


Fachärztliche neuroradiologische Diagnostik mit modernster Technologie

Unser Institut ist ganz auf die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit Hausärzten und Neurologen ausgerichtet. Unser Ziel: Die rasche und zuverlässige Umsetzung des Zuganges zu Erkenntnissen und Therapien im Patienteninteresse.


Zusammenarbeit mit dem SNRI

Wir offerieren Zugang zu einer «up-to-date» und «state- of-the-art» Bildgebung. Damit tragen wir mit unserer langjährigen klinischen Erfahrung in bildgesteuerten Therapieverfahren (minimalinvasive, interventionelle Neuroradiologie) und multidisziplinären Vernetzung zu einer technisch optimalen und menschlich gut begleiteten Betreuung neurologischer und vaskulärer Erkrankungen kompetent bei.

Unser umfassendes Mitwirken an nationalen und internationalen, von der öffentlichen Hand mitfinanzierten Forschungsprojekten ermutigt und verpflichtet uns, eine zeitnahe Translation der Ergebnisse in die Patientenrealität proaktiv zu beeinflussen.

Wir arbeiten digital, um Ihnen die Befundung und Anmeldung zu erleichtern. Mit unserem digitalen Anmeldeformular melden Sie Ihre Patienten schnell und einfach für Untersuchungen an. Im Befundportal sehen Sie an einem zentralen Ort alle Bilder und können sämtliche Befunde direkt einsehen.


Unser Untersuchungsspektrum

Ambulante neuroradiologische Diagnostik – Standort: SCNSI, Bürglistrasse 29

Es steht ein 3T MRT (SIEMENS Vida) der neuesten Gerätegeneration mit Zugang zu automatisierter Bildverarbeitung / deep learning zur Verfügung.

Wir bieten umfassende Darstellung und Analyse des gesamten Nervensystems, incl. Blutgefässen, Hirnmorphometrie, Funktionsanalyse und Analyse der Vulnerabilität des Gefäss- und Nervensystems.

Wir verfügen über CT-Scanner (SIEMENS Somatom go.top) der neuesten Gerätegeneration mit hoher Bildqualität bei niedriger Strahlenexposition.

In Ergänzung zu den Messmöglichkeiten mittels CT und MR verfügen wir über ein neuartiges, nicht invasives System zur kontinuierlichen und quantitativen Hirnperfusionsmessung (NIRS, Luciole medical).

Darüber hinaus führen wir Behandlungen ambulanter bildgesteuerter Therapien durch (Infiltrationen).

Stationäre neuroradiologische Diagnostik und Interventionen – Standort: Klinik Hirslanden, Witellikerstrasse 40

Neben unserer ambulanten Diagnostik am SCNSI bieten wir die Beratung und Durchführung stationärer diagnostischer Untersuchungen und Technologie-gesteuerte Behandlungen am Standort Klinik Hirslanden an.

Ausschaltung krankhafter Kurzschlüsse zwischen Arterien und Venen.

Entfernen der vaskulären Ursachen eines pulssynchronen Tinnitus.

Entfernung von venösen Malformationen und Gefäss-Stenosen.

Entfernung des Blutgerinnsels durch mechanische Rekanalisierung.


Wir nehmen Ihren Patienten die Ängste des Alterns.

Ein frühzeitiger Hirn- und Hirngefäss-Check-up trägt dazu bei, die Risiken der alternden Gefässversorgung des Hirns im Alter zu minimieren und so die allfälligen Risiken zu vermeiden und die kognitiven Fähigkeiten zu erhalten.

  • Etwa 15-20 Prozent der über 60-Jährigen erleben nach einer Vollnarkose ein Delir oder leiden sogar unter einem länger dauernden Einbruch ihrer Hirnleistung (POCD).

  • 10 Prozent der über 45-jährigen Bevölkerung die mittels MRT untersucht wurde, weisen eine Hirngefässerkrankung auf.

  • Ein Aneurysma wird bei etwa 3 Prozent als Zufallsbefund festgestellt.